decorative background image

Hersteller Fleischmann

Baureihe 218

Allgemein

Allgemein

  • Favorit: Nein
  • Bezeichnung: 218
  • Art: Universallok
  • Lagerort: Keller
  • Inventar Nr.: 271
  • Bewertung: 3/5

Wert

  • Zustand: Gut
  • Limitiert: Nein
  • Sonderedition: Nein
  • Originalverpackung vorh.: Ja

Modell

  • Fahrzeugnummer: 218 217-8
  • Epoche: IV (1970-1990)
  • Nenngröße: H0
  • Spurweite: Spur H0
  • Farbe Gehäuse: creme/rot
  • Material: Rahmen Metall/Gehäuse Kunststoff

Hersteller

  • Hersteller: Fleischmann
  • Artikelnr.: 974234

Status

Status

  • Status: im Besitz
  • Stückzahl: 1 Stk.

Gekauft

  • Kaufdatum: 29.01.2011
  • Kaufpreis (Stk.): 45,60 €
  • Gesamtkaufpreis: 45,60 €
  • Schätzwert (Stk.): 75,00 €
  • Gesamtschätzwert: 75,00 €
  • Wertsteigerung: 64,47 %

Weitere Informationen

  • Lok Archiv Nr.: 57

Modell

Merkmale

  • Beleuchtung: Glühlampe
  • AC-Teststrecke: ja
  • Farbe Fahrgestell: graubraun RAL 8019
  • Spitzensignal: Dreilicht - fahrtrichtungsabhäning
  • Schlusslicht: Rotes Schlusslicht - fahrtrichtungsabhängig

Weitere Merkmale (1)

  • Federpuffer: Nein
  • Gealtert: Nein
  • Innenbeleuchtung: Nein
  • Vorbildgetreu Lackierung: Ja
  • Vorbildgetreu Beschriftung: Ja

Weitere Merkmale (2)

  • Eingesetzte Fenster: Ja
  • Inneneinrichtung: Nein
  • Geräuschelektronik: Nein

Physikalische Eigenschaften

  • Länge: 0,0 mm

Technik (1)

  • Stromsystem: WS/AC Umbau
  • Achsen: DC-Achsen
  • Digitalsystem: DCC Tams LD-G-32
  • El. Schnittstelle: Keine
  • Kupplung(en): Bügelkupplung

Technik (2)

  • Angetriebene Achsen: 2 Stk.
  • Anz. Haftreifen: 2 Stk.
  • Motor mit Schwungmasse: Nein
  • Direktsteuerung möglich: Nein

Vorbild

Merkmale

  • Hersteller: Krupp Lokomotiv- und Waggonfabrik
  • Bahngesellschaft: Deutsche Bundesbahn (DB)
  • Baureihe: 218
  • Anzahl hergestellt: 411
  • Herstellernummer: 5231
  • Baujahr von: 1.968
  • Baujahr bis: 1.979
  • Internet-Link: https://de.wikipedia.org/wiki/DB-...

Physikalische Eigenschaften

  • Länge: 16,40 m
  • Gewicht: 80,00 t

Technik

  • Spurweite: Normalspur (1435 mm)
  • Achsfolge: B’B’
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
  • Leistung: 2.500 kW
  • Anfahrzugkraft: 235 kN

Technik (Diesellokomotive)

  • Leistungsübertragung: dieselhydraulisch
  • Motorentyp: MTU 12V 956 TB10
  • Anz. Motoren: 1 Stk.

Beschreibung Modell


Wartung/Reparatur/Umbauten:

2011-02-08: Die Lok ist heute eingetroffen und ist in einem akzeptablen Zustand. 2 kleine Teile sind abgebrochen/fehlen. Es ist eine limitierte Sonderserie mit der Nummer 02887 mit Schwungmasse und originalgetreuer Beschriftung. Wegen Umbau auf WS/AC habe ich die Lok geöffnet und dabei festgestellt, dass der Rahmen einseitig verzogen ist, vermutlich durch einen Sturz. Habe den Rahmen gerichtet und das Drehgestell 1 für die Befestigung eines Schleifers bearbeitet.
2011-04-03: AC-Umbau abgeschlossen (Teile für Rückbau in VP), Abschmieren, 20 Min. Testfahrt (vor-und rückwärts je 10 Min.), Tams-Decoder funktioniert nicht mit AC1000
2011-12-24: 20 Min. Testfahrt auf Rollenprüfstand (vor-und rückwärts je 10 Min.)
2012-01-05: Ersatzteile aus Flm Kleinteilesatz 194232 angebracht (Trittstufen/Bremsschläuche)

Beschreibung Vorbild


Fahrzeugportrait der 218 217-8

Loknummer: 218 217-8
Hersteller: Krupp
Fabriknummer: 5321
Baujahr: 1973
Abnahmedatum: 03.02.1974

erste Beheimatung: Regensburg
derz. Eigentümer: DB Regio AG, Region Südwest Trier

allgemeine Info der Lok:
03.02.1974 - Abnahme der Lok durch das AW Nürnberg
03.02.1974 bis 06.08.2002 - einzige Lok der BR 218, die den TEE-Anstrich (rot/beige) hatte

weitere Beheimatungen der Lok:
Regensburg vom 04.02.1974 bis 30.09.2001
Trier vom 01.10.2001 bis heute

AW-Aufenthalte und REV-Daten:
AW Nürnberg (NNX) - 03.02.1974 - Abnahme
AW Nürnberg (NNX) - 19.12.1986 - B 2
AW Bremen (HBX) - 11.10.1994 - B 3
AW Bremen (HBX) - 06.08.2002 - IS 703

verschiedene Lackierungen der Lok:
rot/beige (TEE-Lackierung) vom 03.02.1974 bis 05.08.2002
verkehrsrot vom 06.08.2002 bis heute

bisher eingebaute Motoren:
12 V 956 TB 11 (MTU-Motor) bis ca. ???
12 V 956 TB 11 abgasoptimiert (MTU-Motor) ab ca. ??? mit der Motornummer 592 0874

bisher eingebaute Getriebe:
L 820 Brs-d (Voith-Getriebe)

sonstige technische Angaben:
36-polige Doppeltraktions- und Wendezugsteuerung
Energieversorgung (Zugheizung) mit Hüllkurvenumrichter
Behr A-Lüfteranlage
Hagenuk Warmhaltegerät
Spurkranzschmierung
Türblockierung TB 0
PZB 90
bis ca. __.__.200_ - Zugfunk 90 oder Mesa 2002
ab ca. __.__.200_ - Zugfunk GSM-R

Technische Daten dieser Baureihe:

Achsfolge B' B'
max. v 140 km/h
Triebwerk Diesel-Hydraulischer Antrieb
D Treibrad 1000 mm
Achsstand 11400 mm
Länge über Puffer 16400 mm
Leistung 1900 PS
Leistung 1397 kW
Anfahrzugkraft 235,4 kN
Dienstgewicht 77,5 t
Reibungslast 77,5 t
Fahrmotor Typ MTU MB 16 V 652 TB od. MAN V 6 V 23/23 TL(2500 PS)
Hilfsmotor Typ MWM AKD 412 Z
Leistung Hilfsmotor 16,2 kW
Heizbrennstoff 690 kg
Kesselspeisewasser 2,85 m3
Zugheizanlage Dampf
SIFA j
Indusi j
Baujahr 1968-69
Drehgestellachsstand 2800 mm

Für den Einsatz vor schweren Reise- und Güterzügen ließ die DB ab 1971 eine in den Grundzügen auf der Stammbauart V 160 basierende einmotorige Diesellokomotive bauen. In der Reihe 218 konnten alle Erfahrungen verwertet werden, die mit den Maschinen der Reihen 215, 216, 217 und 219 gesammelt werden konnten. An dem Bau waren die Firmen Krupp. Krauss-Maffei und Rheinstahl-Henschel beteiligt. Durch den serienmäßigen Einbau einer hydrodynamischen Bremse war es möglich, die Höchstgeschwindigkeit auf 140 km/h anzuheben. Die für den Antrieb des Generators der elektrischen Zugheizung erforderliche Leistung wird wie bei der Vorserie der 218 über das hydraulische Getriebe vom Fahrmotor abgezweigt. Zum Einbau gelangen die 12-Zylinder-Motoren von MAN und Maybach-Mercedes, die von der MTU gefertigt werden. Die Gasturbinenlokomotiven der Baureihe 210 wurden nach Defekten der Gasturbine 1979 umgebaut und als 218 901-908 eingereiht.

DB-Nummern: 218 101-499, 901-908

Anmerkungen


Internet-Links:

Revisionsdaten